Seit 2014 befindet sich der Club Yaam – Young African Art Market in Friedrichshain an der Schillingbrücke. Aus der Veranstaltungshalle drängende Bässe von der anliegenden Spree verstärkt und ließen sich auch bei limitiertem Pegel von Anwohnern hören, was öfter zu Beschwerden führte (Stralauer Platz, Köpenicker Strasse). Im Herbst 2019 öffnete ein Hotel (Amano Group/ Süsskind Immobilien Holding) direkt an der Grundstücksgrenze, sechs Meter von der Halle. Eine im Vorfeld aufgesetzte nachbarschaftliche Absichtserklärung wurde von dem Hotelbetreiber abgelehnt und der Club sah sich mit einer existenzbedrohenden Auseinandersetzung konfrontiert.

Im Rahmen der Förderung wurden folgende Maßnahmen im Club Yaam umgesetzt:

  • Erneuerung Ausmauerung und Putz der Gebäudewand zur Spree
  • Emeuerung Ausmauerung und Putz der Gebäudewand zur Hotelseite
  • Schalldämmung Rückwand gegenüber der Bühne (Bassfalle)
  • Einbau von Schallschutztüren auf beiden betroffenen Gebäudeseiten
  • Bau von mobilen Schallschutzelementen, die an Decken und Wänden
    angebracht werden