Das Betriebsgelände des Clubs Mensch Meier liegt in einem Gewerbegebiet, das von Wohn- und Mischgebieten umgeben ist. In umliegenden schutzbedürftigen Wohnbereichen kam es in der Vergangenheit zu Lärmbeschwerden während der Veranstaltungen. Um den Betrieb der Veranstaltungsstätte in Zukunft zu sichern und bestehende Konfliktlagen zu entschärfen, wurden folgende Maßnahmen im Rahmen der Förderung umgesetzt:

Schallschutzwand auf dem Theater Floor
Da es sich um eine Außenwand handelt, die den Witterungsverhältnissen standhalten muss, haben die Betreibende sich für eine verputzte Kalksandsteinwand entschieden. Innerhalb der Wand wurden Schallschutzfenster eingesetzt. Das Ziel der Schliessung der Außenfassade wurde damit erreicht.

Akustikmaßnahmen Innen auf dem Theater Floor
Um die Raumakustik zu verbessern, wurden Akustikelemente gebaut, die der räumlichen Gestaltung angepasst wurden. So entstand ein Obertresen, eine Treppe und mehrere Sitzgelegenheiten, die mit Faserdämmstoff bedämpft wurden und somit zur Reduktion von sekundärer Schallabstrahlung beitragen. Ebenso wurden die Hohlräume unter den Treppen mit Faserdämmstoff bedämpft.
Die Top-Teile der Beschallungsanlage wurde schwingungsisoliert abgehangen, die Bässe wurden schwingungsisoliert in das DJ Booth eingebaut.
Das Ziel der Verbesserung der Raumakustik wurde damit erreicht.

Schallschutzwand Kneipe
In der Kneipe wurde eine innenliegende Vorsatzschale in Trockenbauweise umgesetzt. Vor die Innenseite der Fensterfassade wurde ein neuer mehrlagiger Aufbau als zweite vorgesetzte Schale eingebaut, der aus mehreren biegeweichen Lagen und einem dazwischenliegenden Hohlraum mit Dämmstofffüllung besteht. Außerdem wurden zwei Schallschutzfenster eingebaut.
Das Ziel der Ertüchtigung der Fensterfassade wurde damit erreicht.

Akustikmaßnahmen Innen Kneipe
Die Innenwand wurde tapeziert und mit schallabsorptiven Objekten behangen. Die Sitzmöglichkeiten wurden mit Faserdämmstoff bedämpft. Die Heizungshohlräume wurden mit einer Vorsatzschale aus Holz geschlossen. Das Ziel der Verbesserung der Raumakustik wurde damit erreicht.

Lüftung- und Entrauchungsanlagen Theater und Kneipe
Um die Belüftung und Entrauchung der Räume zu gewährleisten, wurden Lüftungs- sowie Entrauchungsanlagen für beide Räume eingebaut. Sämtliche Lüftungskanäle sind mit Schalldämpfern versehen, die Rohre sind körperschallisoliert von der Decke abgehangen. Die Räume können weiterhin ordnungsgemäß belüftet und im Brandfall entraucht werden.

Wärmemelder/ Anschluss BMA
Beide Räume wurden mit Wärmemeldern versehen und die Brandmeldeanlage wurde erweitert, damit ist gewährleistet, dass die Räume im Brandfall automatisch entraucht werden können. Die Räume können ordnungsgemäß brandschutztechnisch überwacht werden.

Schallschutztür Theater
Um den Lärmschutz zu verbessern, musste die vorhandene Notausgangstür umgesetzt und mit einer neuen Tür mit Schallschutzeigenschaften ersetzt werden. Aufgrund der Umsetzung des Notausgangs, wurde eine Notausgangstreppe für die sichere Besucher:innenführung eingebaut. Die Ertüchtigung der Außentür wurde erreicht.