Aufgrund vermehrter Beschwerden der Nachbar:innenschaft waren im OXI Club Schallschutzmaßnahmen nötig. Diese Maßnahmen stellten für die Betreiber:innen die Grundlage für die Durchführung eines wirtschaftlichen Betriebs dar, weshalb sie 2020 einen Antrag beim Förderprogramm „Schallschutz Clubs“ stellten.
Mit der Verringerung der Schallimmissionen konnte das Ziel, die Beschwerden der Anwohnenden zu reduzieren, erreicht werden. Gleichzeitig wird auch ein verbessertes Hörerlebnis für die Besucher:innen ermöglicht.

Im Rahmen der Förderung wurden folgende konkrete Maßnahmen im OXI Club umgesetzt:
– Austausch der Lautsprecheranlage durch eine Anlage, die effizienter eingestellt werden kann. Dadurch ist das gleiche Hörerlebnis bei geringerem Schalldruck möglich
– Computersimulation der Akustik im Innen- und Außenbereich
– Bau weiterer Akustikabsorber auf Grundlage der Simulation
– Ertüchtigung von Tür- und Fensterdichtungen
– Austausch der DSPs zur exakten Ansteuerung der Lautsprecher

Die Maßnahmen wurden weitgehend von dem Berliner Unternehmen Audiophil Berlin umgesetzt.